FAQs

1. Was für Kosten entstehen für den Verein?

Die Nutzung der Kamera ist in unserer Pilotphase (bis Ende 2017) kostenfrei. Danach betragen die monatlichen Kosten 8,90 € netto. Die Stromkosten betragen ca. 5,- € jährlich. Die Installationskosten und die LTE Kosten sowie die Wartung werden von soccerwatch.tv getragen. Auch die Nutzung unseres Video Portals ist kostenfrei.
Da wir die Vereine an unseren Werbeeinnahmen beteiligen, wird die Kamera zur Einnahmequelle für den Verein.


2. Bringt ihr die Kameras nur in NRW an oder in ganz Deutschland?

Die Pilotphase bis Ende 2017 beschränkt sich auf NRW danach kommen wir in den Rest der Republik. Wenn ihr Interesse an unserem System habt, könnt ihr euch gerne jetzt schon bei uns melden.


3. Was müssen wir tun, um eine soccerwatch-Kamera zu erhalten?

Bitte füllt das Anmeldeformular aus.


4. Gibt es schon Erfahrungswerte bzgl. anderer Sportarten wie z.B. Eishockey?

Wir evaluieren mehrere andere Sportarten u.a. Eishockey und Springreiten. Sobald es etwas spruchreifes gibt werden wir das kommunizieren 😉


5. Unser A-Platz hat keine Beleuchtung. Ist es möglich hier das System trotzdem aufzustellen?

Wir benötigen etwas an dem wir die Kamera montieren können wie z.B. eine Tribüne o.ä. Es ist also möglich, jedoch müssen die Gegebenheiten passen.


6. Woher weiß das System wann ein Spiel terminiert ist und wie lange es dauert?

Wir halten uns an den offiziellen Spielplan des DFB.


7. Können bisherige Spiele in einer Art Mediathek abgerufen werden?

Ja, klar! Zum Beispiel hier.


8. Hat der Verein einen finanziellen Nutzen vom Einsatz des Systems?

Ja, wir beteiligen den Verein an unseren Werbeeinahmen mit bis zu 50%.


9. Bis wann ist geplant alles auf den Markt zu bringen?

Unsere Pilotphase endet am 31. Dezember 2017. Ab 2018 sind wir für alle verfügbar.


10. Wie hoch müsste die Kamera hängen?

Die Kamera wird idealerweise auf einer Höhe von 7,5 Metern montiert. Diese Höhe ähnelt der gewohnten Perspektive von TV Fußballübertragungen. Die minimale Höhe beträgt 4 Meter, die maximale Höhe 10 Meter.


11. Was wird auf dem Sportplatz benötigt?

Wir benötigen etwas an dem wir die Kamera montieren können (Flutlichtmast, Tribüne o.ä.) sowie Strom.


12. Wie ist das mit den Bildrechten?

Die Bildrechte gehören grundsätzlich dem Verein, dieser übt auf seiner Platzanlage sein Hausrecht aus. Er entscheidet darüber, wer auf seine Anlage kommt und was dort gemacht wird. Damit soccerwatch.tv die Videos übertragen kann, räumt der Verein die Nutzung dieser Bildrechte soccerwatch.tv ein.


13. Darf ich als Verein meine Videos auf Facebook etc. verlinken?

Ja.


14. Datenschutz?

Es werden selbstverständlich die gesetzlichen Datenschutzgesetzte nach deutschem Recht eingehalten.


15. Was ist, wenn der Sportplatz keinen mittleren Flutlichtmast besitzt?

Zur Zeit muss unsere Kamera noch mittig montiert werden. Ggfs. kann eine Tribüne o.ä. genutzt werden.


16. Kann der Dienst bereits gebucht werden? Oder ist die Teilnahme an einer Pilotphase möglich?

Ihr könnt euch gerne jetzt schon bei uns anmelden. Bitte habt Verständnis, dass wir bis Ende des Jahres nur 50 Kamerasysteme installieren werden und daher die jetzt verfügbaren Kameras sehr begehrt sind.


17. Wer muss einer Veröffentlichung der Videos zustimmen.

Es ist ausreichend, wenn die Zuschauer, Spieler und Schiedsrichter mit einem gut sichtbaren Schild (wird von soccerwatch.tv zur Verfügung gestellt) auf die Videoaufnahmen hingewiesen werden.